Datenschutz

Kennen Sie eigentlich die genauen Inhalte des Bundesdatenschutzgesetzes?

Befehlszeilen Terminal

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) gibt vor, dass Unternehmen, die personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten, gemäß § 4f des BDSG, einen Beauftragten für den Datenschutz schriftlich zu bestellen haben.

Sollten bei Ihnen im Unternehmen mehr als neun Mitarbeiter mit der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten beschäftigt sein, ist die Geschäftsleitung gesetzlich verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Zur Verarbeitung personenbezogener Daten zählt bereits das Speichern von Namen und Anschriften auf dem PC. Bei der Verarbeitung von besonderen personenbezogenen Daten ist ein Datenschutzbeauftragter unabhängig von der Personenanzahl zu bestellen.

Wenn Sie den Schutz, den der Gesetzgeber für personenbezogene Daten vorgibt, auch für Ihre sensiblen Unternehmensdaten gewährleisten möchten oder müssen, so nutzen Sie das Fachwissen unseres externen Datenschutzbeauftragten (DSB).
Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch über gesetzliche Bestimmungen in Bezug auf den Datenschutz und erläutern Ihnen die Möglichkeiten, zur Erreichung eines höchstmöglichen Schutzniveaus in Ihrem Unternehmen.

Zu unseren Leistungen zählen unter anderem:

  • Beratung rund um die Themen Datenschutz, Datensicherheit und Datensicherung
  • Erstellen von Verfahrensverzeichnissen, Planung und Beratung eines sicheren Serverraumes
  • Beratung zur Datenarchivierung
  • Datenschutzunterweisung für Ihre Mitarbeiter
  • Sichere Standortvernetzung und Anbindung von Heimarbeitsplätzen